Yogakurse

Ich unterrichte Yogaklassen an verschiedenen Orten in Berlin. Bei den Hybrid-Klassen könnt ihr sowohl im Studio vor Ort mit mir praktizieren, als auch via Livestream per Zoom.
Ich freue mich auf Euch!

DIENSTAG
16:30 – 17:45 Uhr [Studio]
Vinyasa Intermediate Flow
Vea Studio – Naunynstrasse 38, 10999 Berlin

MITTWOCH
20:00 – 21:15 Uhr [Hybrid]
Yin Yoga
Vea Studio – Naunynstrasse 38, 10999 Berlin

DONNERSTAG
20:15 – 21:45 Uhr [Studio]
Vinyasa Yoga
Zentrum für Yoga und Stimme – Paul-Lincke-Ufer 30, 10999 Berlin

SAMSTAG
10:30 – 12:00 Uhr [Hybrid]
Vinyasa Yoga
Ladyline Loft – Stromstraße 39, 10551 Berlin 

Beim Praktizieren in einer Gruppe verbinden wir uns automatisch mit den anderen Teilnehmenden und es entsteht ein energetischer Austausch. Das macht das Praktizieren in der Gruppe besonders wertvoll für mich.

COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen:

  • Buche deinen Platz online im Voraus über USC oder Fitogram HIER. Es sind im Augenblick leider nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar und daher keine spontanen drop-ins vor Ort möglich.
  • Bringe deine eigene Matte, eventuell ein dickes Handtuch (zum drauf sitzen) und einen warmen Pulli mit
  • Komm, wenn möglich, direkt in deiner Yoga-Kleidung
  • bringe dir etwas zu trinken mit, es wird leider keinen Tee geben
  • Halte einen sicheren Abstand zu den anderen Yogis
  • Bitte erscheine nur in gesundem körperlichen Zustand
  • während der Klasse halten wir 1,5 m Abstand
  • Es gibt keine Hilfestellungen am Körper (Hands-On) und Shavasana-Massagen

Vinyasa- Yoga:
Vinyasa Yoga ist ein dynamischer Yogastil bei dem die einzelnen Bewegungen fließend ineinander übergehen. Jede Yogastunde setzt einen anderen Schwerpunkt. Die Klarheit der anatomischen Ausrichtung ist dabei immer wieder im Fokus. Oft wird der Stil auch als ‚Meditation in Bewegung‘ bezeichnet.

Yin Yoga:
Yin Yoga ist der ideale Ausgleich zu einer aktiven Yang Praxis oder um in anspruchsvollen Zeiten wieder zur Ruhe zu finden.
Beim Yin Yoga darfst Du vollkommen passiv sein und loslassen. Einzelne Yoga Positionen werden im Sitzen oder im Liegen mehrere Minuten lang gehalten. Die langsame Praxis mit passiven Dehnungen wirkt nicht nur äußerst beruhigend auf das Nervensystem, sondern erreicht auch die tieferen Schichten des Körpers, vor allem das Fasziengewebe. Zudem können sich angestaute körperliche und emotionale Verspannungen lösen und das Chi (Energie) wieder fließen.

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu – Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren